... wie alles begann

Das Restaurant 1968

 

Jetzt Kurs Richtung Spitze,

mit diesem Motto machte sich im Jahre 1954 unser Großvater Hans-Rudolf Manger auf den Weg nach Friedrichskoog. Zu jener Zeit gab es nur wenige Bewohner an der Spitze und noch keine Fremdenzimmer. Der Deichaufgang zum Badestrand bestand aus einer einfachen Treppe mit Grasbüscheln zwischen den Fugen. Ein Kassenhäuschen gab es noch nicht.

Begeistert von der Friedrichskooger Landzunge und seiner schöne Wattenlandschaft verbrachte Hans-Rudolf Manger fortan seine Wochenenden mit Frau Martha und und drei Kindern am Deich.

Seine jüngste Tochter Heike verliebte sich lebenslang in diesen Flecken Erde und beschloß für das leibliche Wohl der, damals noch sehr spärlichen, Tagesausflügler und Strandliebhaber zu sorgen.

Im Juni 1966 eröffnete unsere Mutter Heike Hintz im Rückraum eines Hanomag-Henschel Transporters ihren ersten Getränkeausschank. Zu ihrer Erstaustattung gehörten 3 Kaffeelöffel, eine Thermoskanne, eine Kühlbox und 2 Dosen Süßwaren.

Bereits ein Jahr später erwarb sie eine kleine Bauernkate die mit einfachsten Mitteln zu einem Restaurant umgebaut wurde.

Am 8. Mai 1968 war es dann soweit. Das Restaurant Zur Spitze wurde offiziell eröffnet. Übrigens schmunzelt unsere Familie heute noch bei der Erzählung daß unsere Mutter am Eröffnungstag vom Kartoffelschälen weg in die Marner Klinik gebracht werden mußte um ihre 2. Tochter Kornelia zur Welt zu bringen.

 

Friedrichskoog Spitze 1968